Startseite
Tagesmutter &  Familie
Kosten & Vertrag
Förderungsziel &  Konzept
Kindergedanken
Gesundheit  Ihres Kindes
Nur das Beste für Kinder
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
Impressum


Ich achte durch die gemeinsame Einnahme der Mahlzeiten auf gesunde und ausgewogene Ernährung. Dazu gehören auch die regelmäßige Zahnpflege, Gesundheitserziehung und viel Bewegung in der Natur.

Die Kinder sollen Verantwortungsbewusstsein für ihre Umwelt entwickeln und diese spielend entdecken können. Um dieses zu erreichen, möchte ich ihre motorischen und feinmotorischen Fähigkeiten und Fertigkeiten durch Alter entsprechende Beschäftigungsangebote fördern.



Da die musikalische Entwicklung und Erziehung des Kindes nicht vernachlässigt werden darf, bin ich bestrebt ihre Sinne für Rhythmik und Klänge zu schärfen durch Trommeln, Rasseln und Singen (musikalische Früherziehung).
Durch einen geregelten Tagesablauf sollen die Kinder an Regeln und Normen gewöhnt werden.


Durch "Portfolio" werden die Entwicklungsstufen von Anfang bis Ende dokumentiert.


Wichtige Regeln für TV, Video und DVD.............!

Zeiten eindeutig festlegen und auch kontrollieren.
Kinder unter 2 Jahren sollten überhaupt nicht fernsehen, Vorschulkinder höchstens 30 Minuten.
Kein Fernsehgerät oder Bildschirmmedium im Kinderzimmer!
Das eigene Fernsehverhalten kritisch überprüfen.
Das Fernsehgerät sollte nicht Mittelpunkt der Wohnung sein. 
Mit Vorschulkindern möglichst gemeinsam fernsehen und über Inhalte sprechen.
Kein Fernsehen morgens vor Kindergarten, Schule oder Frühstück.
Für Schulkinder: erst Hausaufgaben, dann Fernsehen oder Computer.
Gemeinsam Mahlzeiten pflegen und am Tisch miteinander reden.
KEIN FERNSEHEN BEIM ESSEN! KEIN ESSEN BEIM FERNSEHEN!


„Zur meiner Person“
                                                        

Name:          Steffi Schwaß
Alter:           39 Jahre
Wohnort:      Pustohler Chaussee 42
                  18246 Bützow                  
                  Tel: 038461/912974
Internet:      www.tagesmutter-steffi.de
Seit:           2004 ausgebildete Tagesmutter
Betreuung:   Tageskinder im Alter von 0-3 Jahren,
                  in dafür geeigneten Räumlichkeiten.
Haustiere:    KEINE Hunde oder Katzen!
                  Nur Fische draußen. (eingezäunt)

Die Eingewöhnung in meiner Tagespflege
 

- bedeutet für das Kind eine große Umstellung 
- Begleitung von einem Elternteil
  (gibt dem Kind eine Sicherheit) 
- lernt die Tagesmutti kennen, die Kinder,
  die Räume und den Tagesrhythmus 
- die Eingewöhnungsphase beträgt 1-2 Wochen mit Mama oder Papa,
  kann individuell gestaltet werden 
- um den Kindern die neue Situation zu erleichtern
  dürfen sie einen Teddy oder etwas vertrautes mitbringen

Die Sauberkeitserziehung in meiner Tagespflege
 

- ist mir eine individuelle Absprache mit den Eltern wichtig 
- ohne Druck und Drängeln zur Sauberkeit erziehen 
- nicht nur trocken werden, auch Sauberkeit am Tisch 
- Sauberkeit kann man erreichen durch: 
-       (Vorbild der großen Kinder) 
-       (kleine Kinder ahmen nach) 
-       (spielerische Art und Weise) 
-       (Probesitzen auf dem Topf)    
-       (bei Erfolg wird immer Lob eingesetzt)
 
Der Schlafraum


- Rückzugsmöglichkeit zum Kuscheln und Träumen
- in unserem Schlafraum findet jedes Kind einen
  Schlafplatz die Kleinen im Bettchen und die
  Großen auf der Matratze
- Kinder die im Laufe des Vormittags noch Schlaf
  und Ruhe benötigen können sich im Schlafraum
  ausruhen und noch schlafen

Der Gruppenraum


- ist klar gegliedert damit auch einzelne Kinder alleine
  und ungestört spielen können
- die Kinder haben einen großen Bewegungsfreiraum
  von ca. 40 qm zum Toben, Spielen Experimentieren
  und Forschen
- wir haben viele Bücher, Bausteine, Puppen und mehr
- die Kinder können auf dem Boden, am Tisch,
  an der Kletterwand ihren Interessen freien Lauf lassen
- wir basteln zu den jeweiligen Jahreszeiten dem
  Alter entsprechend
- wir Kneippen auch, dadurch lernen wir den Wechsel
  zwischen kalt (lau) und warm kennen

Die Bewegung und Selbstständigkeit

- durch Tasten, Greifen und Bewegung wird das
  Selbstständige erlernt
- durch Krabbeln, Laufen, Klettern und Gehen erlernt das
  Kind Gleichgewicht zu haben
- meine Tageskinder können sich frei in unserer Tagespflege 
  bewegen, sowie Innen und Außen in der gesamten
  Tagespflege/Garten
- bei mir zählt freie Entfaltung des Kindes durch Klettern,
  Springen, Hüpfen und Laufen
- wir haben eine Kletterwand und viele andere schöne Dinge
- wollen damit erreichen dass Grob -und Feinmotorik
  gefördert werden
- selbstständig heißt: An- und Ausziehen, Dinge zeigen,
  geben, holen und anderes
- Zähne putzen, Toilettengang und viele andere Dinge die
  dem Alter entsprechen
- wir gehen fast jeden Tag an die frische Luft, denn schlechtes 
  Wetter gibt es nicht sondern nur schlechte Kleidung
- monatliches Treffen mit anderen Tagesmütter zum Sport

Mein Tagesablauf-Plan
(das sind nur Richtzeiten, an die wir uns nicht bindend halten)
 
0?.00 - 08.00 Uhr Begrüßung der gebrachten Kinder (Austausch mit Eltern)
08.00 - 09.00 Uhr Frühstücken, Zähne putzen, Toilettengang
09.00 - 09.30 Uhr Morgenkreis „Begrüßung jedes Kindes“
09.30 - 11.00 Uhr Singen, Fingerspiele, Basteln,
                         Spielen im Garten oder Spazieren gehen
11.00 - 11.45 Uhr Mittag essen
11.45 - 12.00 Uhr Waschen, Toilettengang, Ausziehen
12.00 - 14.00 Uhr Mittagsruhe, wer schläft darf noch Schlafen
14.00 - 14.30 Uhr langsames Wecken und Toilettengang
14.30 - 15.00 Uhr Vesper
15.00 - 1?.00 Uhr freies Spielen draußen oder drinnen
                        Abholzeit (Austausch mit Eltern)

Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe dieser Daten.